Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

7 XXL Matschküchen für 7 Rappelkisten

Die 7 Kinderkrippen im Rhein-Neckar-Kreis möchten für ihre Rappelkisten-Kinder jeweils eine Matschküche für das Außengelände erwerben.
Die Natur ist für Kinder der tollste und wichtigste Spielplatz. Mit Wasser und Sand kochen, im Matsch rühren, Kuchen daraus formen: Kinder stecken dabei voller Ideen.
Gerade für die Kleinsten ist die Matschküche ein ideales Spielgerät, um sensorische, aber auch kommunikative Fähigkeiten zu erleben.

Kategorie: Soziales
Stichworte: U3, Matschküche, Kita, Kleinkindbetreuung
Finanzierungs­zeitraum: 16.04.2019 10:18 Uhr - 26.07.2019 10:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten für das Außenspielgelände jeder Rappelkiste in Neidenstein, Waibstadt, Meckesheim, Mauer, Lobenfeld, Neckargemünd und Eberbach eine XXL Matschküche für unser Rappelkisten-Kinder erwerben.

Das vielseitige Spielgerät ist eine XXL Matschküche und bietet viel Platz auf der Arbeitsfläche für matschende Kinderhände. Ein "Herd" und ein "Backofen" sind für
Gänseblümchensuppen oder Sandkuchen bestens geeignet. Ein funktionierender Selbstschluss Wasserhahn (Gartenschlauch), Edelstahlbecken, UV- und Witterungsbeständigigkeit sorgen für Langlebigkeit und Matschspaß ohne Ende.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ein wichtiger Grundsatz, den wir für unsere Rappelkiste herausgearbeitet haben, besteht in der kleinkindgerechten Kombination von intellektuellen Anforderungen mit Bewegung, Sprachentwicklung, freiem Spiel und Körpererfahrung.
Unsere Kinderkrippen bieten entsprechend viel Raum für Bewegung, viele Spielmöglichkeiten ein vielschichtiges kreatives Angebot.
Unser Ziel: jedes Kind in seiner Entwicklung optimal zu fördern. Das gelingt besonders mit vielfältigem Spielzeug wie einer Matschküche. Mit dem Matschen lernt das Kind sich und seinen Körper besser wahrzunehmen. Sensorischen Fähigkeiten (wie fühlt sich was an, wie riecht es) und die Grob- und Feinmotorik werden gefördert. Auch die Kreativität und Fantasie werden angeregt und – in der Küche wird doch immer geredet Die Sprache wird dabei also ganz selbstverständlich im Austausch mit anderen gefördert.
Und der eigentliche Sinn des Matschens? Ganz einfach: Weil es zu einer der besten Erfahrungen in der Kindheit zählt, dreckig und glücklich zu sein!

Matschen ist einfach echte, pure Selbsterfahrung!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir möchten Ihr Kind in seiner persönlichen Entwicklung fördern und stark machen für die Zukunft. Für die Kinder bieten wir einen Ort zum Spielen, Lachen, Basteln, Freunde finden. Von zentraler Bedeutung sind für uns dabei die Unterstützung und Förderung der Persönlichkeitsbildung, der Selbstständigkeit und der Kreativität des Kindes. Auch die Vermittlung sozialer Kompetenzen und das Verständnis für die Verschiedenartigkeit der Menschen spielt bei unserer Arbeit eine große Rolle.

Unser Motto: Gemeinsam mit Ihnen machen wir Ihr Kind stark!
Ein wichtiger Grundsatz, den wir für unsere Rappelkiste herausgearbeitet haben, besteht in der kleinkindgerechten Kombination von intellektuellen Anforderungen mit Bewegung, Sprachentwicklung, freiem Spiel und Körpererfahrung.
Unsere Kinderkrippen bieten entsprechend viel Raum für Bewegung, viele Spielmöglichkeiten und ein vielschichtiges kreatives Angebot.
Mit den Matschküchen könnten wir den Kindern gleich mehrere Spiel- und Entdeckungsmöglichkeiten bieten - und das möchten wir gerne jedem Rappelkisten-Haus.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Spenden werden die XXL Matschküchen für die sieben Rappelkisten-Häuser in Neidenstein, Waibstadt, Meckesheim, Mauer, Lobenfeld, Neckargemünd und Eberbach finanziert.

Sollte das Projekt überfinanziert werden, so werden die Gelder für Spielmaterial für die jeweilige Rappelkiste zur Verfügung gestellt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Kinderkrippe Rappelkiste e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 1999 Kleinkinder von acht Wochen bis drei Jahre betreut. Einziger Zweck des Vereins ist der Betrieb der gleichnamigen Bildungs- und Betreuungshäuser in Neidenstein, Waibstadt, Meckesheim, Mauer, Lobenfeld, Neckargemünd und Eberbach.

  • Der Verein Kinderkrippe Rappelkiste e.V. und die fast 50 Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen und pädagogischen Fachkräfte