Projektübersicht

Unser Projekt "Niedrigseilparcour" zielt darauf ab, in den Pausen und am Nachmittag den Schülerinnen und Schülern Bewegungsanreize zu schaffen.
Im Sinne einer bewegten Pause sollen sich die Kinder und Jugendlichen vielfältig bewegen können.
Durch Balancieren, Klettern, Hangeln und kooperative Spiele ermöglichen wir eine ganzheitliche Bildung und Erziehung.

Kategorie: Bildung
Stichworte: klettern, Realschule Eberbach, bewegte Pause, Schulhofgestaltung, Niedrigseilparcour
Finanzierungs­zeitraum: 10.02.2020 11:20 Uhr - 23.04.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Februar bis Juni 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Niedrigseilparcour soll unsere Schülerinnen und Schüler dazu auffordern und motivieren, sich in den den Pausen und am Nachmittag auf alternative Weise sportlich zu betätigen.
Die Anlage ist frei zugänglich, so dass die Kinder diese auch in ihrer Freizeit nutzen können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es Schülerinnen und Schülern mithilfe der Seilanlage eine attraktive Bewegungsmöglichkeit zu schaffen.
Koordinative und konditionelle Fähigkeiten werden dabei gleichsam gefördert, wie die sozialen Kompetenzen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Unterricht am Vormittag ist vorwiegend kopflastig und anstrengend. Daher ist es umso wichtiger, die Pausen mit Bewegung zu füllen, um einen Ausgleich zu erhalten.
Regeneration und Konzentration für den weiteren Unterricht werden damit möglich.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ein Teil des Schulgeländes (Rasenfläche) der Realschule erhält einen mehrteiligen Kletter- und Balancierparcour, sowie eine Seilrutsche.
Zusätzliche Gelder werden für die weitere Gestaltung dieses Areals eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

- Lehrerkollegium
- Schüler und Eltern
- Förderverein
- Gemeinde
- Rotary Club